mariposa azul


Eine ungewohnte Begegnung


1. SEPTEMBER 2019
Alles hat mit einem Traum angefangen.


Der blaue Schmetterling, der Vertrauen zu mir aufbaute und mir erklärte, dass ich nicht ein Schmetterling sein muss, um zu Verstehen was er zu sagen hat und er kein Mensch sein muss um mir das zu Erklären. Wichtig ist die Verbindung über unser Herz und das grosse Vertrauen in sich selber, so werde ich vertrauen und verstehen.


Hör ihm zu, vertraue und geh genau diesen Weg. Dieser Weg hat mich nach Kuba geführt.


Wenn du den Mut hast, einfach einen Schritt vor den anderen zu setzen auch wenn kein Boden zu sehen ist, dann geschieht alles andere wie von selbst. Ich kann viele Geschichten davon erzählen.
Man muss über Hürden gehen und viele Türen aufbrechen, die man lieber verschlossen halten möchte. Erst dann geht es wirklich los.


Bei mir hat alles schon Jahre vorher begonnen. An einen ganz speziellen Abend bei Sonnenuntergang, alleine in Santa Barbara, Kalifornien kann ich mich besonders erinnern. Wenn du plötzlich weisst, dass das was du denkst, das ist, was du fühlst und du glaubst, dass es nicht so sein kann - dann passiert etwas und du wirst ganz klar spüren, dass es jetzt weitergeht.

Wie in meinem Geburtsjahr Neil Armstrong sagte: „Ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Sprung für die Menschheit.


Ich werde es zumindest probieren.

Danke und gracias,
Jaclyn

 

Meine Mission

Ich möchte dass wir hier in der Schweiz glücklich sind und uns nicht über so viele Dinge aufregen. Die Zufriedenheit im Paradies (und nicht nur die Natur) ist gestört. Mir geht es um die Menschen, um uns.


Für die Zufriedenheit der Kubander kann ich leider nicht viel dazu beitragen. Sie sind glücklich auch wenn sie nicht (immer) Grund dazu haben. Wie ich täglich belehrt werde: es ist wie es ist - warum soll ich mich deshalb darüber aufregen?


Todo esta bien :-)


operación cuba ist die Verbindung zwischen Yin und Yang und allem was Gegensächlich ist und trotzdem verbunden.

Meine Vision

Schweizer Touristen für Kuba Oriente begeistern und auf eine Reise in die Vergangenheit, ins Abenteuer Kuba Natur & Leben bei Kubanern begleiten/beraten. Mit individuellen Angeboten, welche ich mit Partnern vor Ort organisiere, soll jeder Schweizer nach seinem Befinden das Land im Osten Kubas kennenlernen und zu sich selber finden.


Ich werde vor Ort sämtliche Unterkünfte und Ausflüge persönlich testen. Mit meinen 15 Jahre Erfahrung für Reisen von Schweizern nach China, weiss ich, auf was es ankommt. Jeder entscheidet wie viel oder wie wenig er für sich braucht.


Weitere interessante Ideen in Kuba, ua. mit Unterstützung von ganz speziellen Menschen aus der Schweiz, stehen auf meiner Liste.

Mein Ziel

Zufriedene Schweizer im Paradies in der Schweiz, die nach einer Auszeit zurückkommen, reflektieren und vielleicht sogar das Leben nach ihrem Traum ändern.


Und ich wünsche mir den Kubanern das zurückzugeben, was wir von Ihnen bekommen. Gastfreundschaft und Freude, indem gute Rückmeldungen in die Schweiz kommen und bald die nächsten Schweizer einen Besuch abstatten. So können die Kubaner ihren Lebensunterhalt leicht verbessern.

Spenden für Kubaprojekt.pdf